Home > Zement > Produkte & Systeme > Fördertechnik > Muldengurtförderer

Muldengurtförderer für die Zementindustrie

Die offenen Muldengurtförderer transportieren das Schüttgut für die Zementherstellung schnell über große Distanzen und durch unwegsames Gelände, z.B. vom Steinbruch bis zum Zementwerk.

Schüttgut-Transport über große Distanzen

Die engen Kurvenradien und großen Achsabstände erlauben hohe Massenströme – und das auch bei schweren und robusten Materialien.

Unsere Muldengurtförderer sind so wirtschaftlich wie flexibel und dank der geringen Investitionskosten schnell amortisiert. Zudem können die Muldengurtförderer ihre Effizienz durch eine Energierückgewinnung auf abwärtsfördernden Streckenabschnitten noch erhöhen: Dazu lassen sich die Motoren sowohl motorisch als auch generatorisch betreiben – und das regelbar, um bei verschiedenen Betriebszuständen eine optimale Belastungsverteilung auf die Antriebseinheit zu erreichen.

Die gewonnene elektrische Energie wird über eine Rückspeiseeinheit in das öffentliche Netz zurückgeleitet. Das reduziert die Betriebskosten der Gesamtanlage.

Eigenschaften

  • Energierückgewinnungsoption
  • Steigungswinkel bis 30 Grad
  • Leistung: Muldengurtförderer bis zu 6.000 Tonnen pro Stunde

Customer Support für die Zement-Industrie

Kompetentes Engineering, schneller und zuverlässiger Vor-Ort-Service sowie eine optimale Ersatzteilversorgung runden unser Angebot ab und sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit der Anlagen.

Technische Spezifikation

Technische Spezifikation Je nach topografischen Gegebenheiten sind Förderstrecken ab 20 km möglich
Kurvenradius - Richtwerte: 400 m für horizontale Kurven, vertikale Kurven je nach Anwendung
Förderleistung: bis zu 10.000 t/h, z.B. Eisenerz
Fördergeschwindigkeit: bis zu 6,5 m/s
Steigungswinkel: Je nach Fördergut bis zu 20 °

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Kay Wieczorek

Head of Sales Cement

Rufen Sie uns an!

Telefon