Home > Press > Im perfekten Maß
Presse

Im perfekten Maß

  • Zement

BEUMER Group entwickelt Schneckenförderer mit Wägezellen für exakt dosierte Zuführung alternativer Brennstoffe:

Um bei der energieintensiven Herstellung von Zement den Einsatz teurer primärer Brennstoffe wie Kohle und Öl zu reduzieren, setzen Betreiber verstärkt auf alternative Brenn- und Rohstoffe. Die BEUMER Group bietet dafür maßgeschneiderte Systeme für die gesamte Materialflusskette – von der Annahme und dem Entladen des Lieferfahrzeugs bis zum Lagern, Beproben und Fördern der Materialien. Für ein exaktes Dosieren hat der Systemanbieter nun einen Schneckenförderer mit Wägezellen entwickelt, der sich für ganz unterschiedliche Materialien eignet.

Neben den flüssigen alternativen Brennstoffen wie Altöl oder Lösemitteln besteht das Gros der festen Brennstoffe aus ganzen oder geschredderten Altreifen, Althölzern oder Mischungen aus Kunststoffen, Papier, Verbundmaterialien oder Textilien. Diese Materialien weisen unter anderem unterschiedliche Schüttdichten oder auch eine extreme Feuchtigkeit auf. Die inhomogenen Schüttgüter lassen sich oft schwierig handhaben. Um sie aus den Silos dosiert austragen zu können, hat die BEUMER Group nun einen Schneckenförderer entwickelt, der sich mit bis zu vier Wägezellen ausstatten lässt. Damit eignet sich das hochpräzise System für den kontinuierlichen, dosierten und zuverlässigen Transport unterschiedlicher Schüttgüter. Selbst explosive Stoffe lassen sich sicher fördern, denn sämtliche Komponenten sind auch in ATEX-Ausführung erhältlich.

Die Beschickungsgeschwindigkeit beträgt bis zu 30 Tonnen in der Stunde. Ausgelegt ist das System für Schüttdichten von 0,08 bis 0,8 Tonnen pro Kubikmeter, das Regelverhältnis liegt bei 1:20. Die maximale Zuführgenauigkeit ist zwischen einem und zwei Prozent angesiedelt und ermöglicht so einen automatischen Kalibrierprozess. Die komplett geschlossene Schneckenwaage ist zudem geschützt vor Staub.