Presse-
meldungen

Große Mengen einfach handhaben
Beckum, 09. August 2017

BEUMER Group auf der internationalen Bergbau-Messe EXPOSIBRAM 2017 in Brasilien:

Auf der internationalen Bergbau-Messe EXPOSIBRAM 2017, die vom 18. bis 21. September im brasilianischen Belo Horizonte stattfindet, informiert die BEUMER Group auf ihrem Stand Y40 über ihre Systemlösungen in der Förder- und Verladetechnik. Das Portfolio umfasst das komplette Engineering und den Bau kurvengängiger Muldengurtförderer und Pipe Conveyor, Mischbetten, Kreislager oder auch Umschlagterminals.

Um unterschiedliche Rohstoffe wie Kohle oder Erze über große Strecken und über unwegsames Gelände transportieren zu können, hat die BEUMER Group kurvengängige Gurtförderer im Programm. Ausgeführt sind diese als offene Muldengurtförderer oder geschlossene Pipe Conveyor. In der Regel sind sie beim Transport der Schüttgüter schneller, kostengünstiger und umweltschonender als Lkw.

Um große Mengen unterschiedlicher Schüttgüter effizient zu homogenisieren und damit die Gleichmäßigkeit der eingesetzten Rohstoffe sicherzustellen, hat BEUMER Absetzer und Brückenkratzer für Lagerplätze mit Mischbettanlagen im Programm. Mit den Heavy-Duty-Becherwerken der BEUMER Group lassen sich grobstückige, stark schleißende Fördergüter in Silos transportieren.

Die Besucher erfahren zudem alles über die BEUMER Losebeladeköpfe, mit denen sich auch große Mengen Schüttgut schnell und nahezu staubfrei in Silofahrzeuge verladen lassen. Sollen Schiffe oder Waggons mit Säcken beladen werden, stehen verschiedene Teleskopbeladeeinrichtungen zur Verfügung. Die Beladeanlage BEUMER autopac stapelt gefüllte Säcke ohne Einsatz von Paletten vollautomatisch auf Lkw.

BEUMER auf der EXPOSIBRAM 2017: Stand Y40

 ...
Eine erfolgreiche Zukunft wartet
Beckum, 08. August 2017

Bei BEUMER starten 18 neue Azubis

18 Jugendliche starteten am 3. August bei der BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG in ihr Berufsleben. Der international führende Intralogistik-Hersteller bildet die jungen Frauen und Männer zu Industriekaufleuten, Fachinformatikern, Industrie- und Konstruktionsmechanikern, Mechatronikern, Fachkräften für Metalltechnik sowie Elektronikern für Betriebstechnik aus. Dazu kommen vier Auszubildende aus Partnerunternehmen, die im Rahmen eines Verbundprogramms einen Teil ihrer Ausbildung bei BEUMER absolvieren.

Die qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung legt den Grundstein für die spätere berufliche Laufbahn. Der kaufmännische Leiter Wolfgang Hoss, der technische Leiter  Martin Hörster und Personalleiter Burkhard Paul Pieper begrüßten die neuen Auszubildenden im Namen der Geschäftsführung und aller Mitarbeiter und wünschten ihnen viel Erfolg für die kommenden Ausbildungsjahre.

Die erste Ausbildungswoche diente dem gegenseitigen Kennenlernen, der  Gruppenbildung, und einer ersten Einführung und wurde von den Ausbildern Andreas Bäumer, Michael Dilla, Silke Porck, Stefan Knubel und Jörg Linnenbrink begleitet. Die Jugendlichen sammelten spielerisch erste Informationen über das Unternehmen in einer Betriebsralley, die sie anschließend aufbereitet gegenseitig präsentierten.

Die neuen Azubis sind Pascal Ammoura, David Gatzemeier, Sascha Gerwin, Max Hajok, Lukas Hartleif, Adem Karakilic, Matthias Koop, Felix Linnenbrink, Luisa Marke, Jan Rüdiger, Lea Scheffer, Marek Schrader, Lina Speckmann, Kevin Spiller, Nogen Tentrop, Kevin Topmöller Max Voswinkel und Christopher Wiesmann.

 ...
2 von293 Dateien werden angezeigt
Weitere Meldungen laden...