Home > Gepäck-Abfertigung > Produkte & Systeme > Frühgepäckspeicher-Systeme

Frühgepäckspeicher-Systeme

Mit dem EBS-System (Early Baggage Storage) können Fluggäste ihr Gepäck bereits Stunden vor dem Abflug aufgeben. Es gibt eine Reihe von Lösungen zur Handhabung von Frühgepäck in einem Gepäckfördersystem. Abhängig von der Systemgröße und den Anforderungen des Flughafens kann die BEUMER Group verschiedene Gepäcklager- / Hotellösungen entwerfen und integrieren, um die optimale BHS-Kapazität aufrechtzuerhalten, während das Gepäck aufbewahrt wird, bis die Beladung angefordert wird.

Die Konfiguration eines Gepäckspeichers

Bei der Auswahl der optimalen Gepäckspeicherkonfiguration und -konstruktion ist es wichtig, sich auch auf die Anforderungen an eine vollautomatische und durchgängige Gepäckabfertigung zu konzentrieren. Durch die Entwicklung einer Mehrfachspeicherfunktion kann das System mehrere Optionen für die Abfertigung von Transfer- und abgehendem Gepäck bieten, was zu einer Steigerung der Effizienz bei der Gepäckabfertigung und zu Betriebskosteneinsparungen durch Optimierung von Personal und Ausrüstung führen kann.

Da die Anforderungen eines jeden Flughafens unterschiedlich sind, ist eine Bewertung der Gepäckkapazität, des Spitzenaufkommens, des Volumens und der Terminalfläche erforderlich, um die richtige Lösung und Technologie für die Gepäckspeicherung zu finden.

Eigenschaften

Gepäckspeicherlösungen für jeden Flughafentyp

Eine Gepäckspeicherfunktion kann in die meisten Gepäckabfertigungssysteme integriert werden. Es gibt eine Reihe von Lösungen für die Integration eines Lagers. Je nach Größe des Systems und der Anforderungen des Flughafens und der Fluggesellschaft kann das Gepäcklager so konzipiert werden, dass verschiedene Gepäckabfertigungsdienste und -lösungen integriert werden – von der einfachen Lagerung bis hin zu dynamischen Stapelbildungsprozessen.

Die Lagerlösungen reichen von förderbandbasierten Frühgepäckspeichersystemen (Early Baggage Storage, EBS), mit denen die Gepäckstücke der Passagiere bereits Stunden vor der Abflugzeit aufgegeben werden können, bis hin zu dynamischen Lagerlösungen. Diese werden auch als Lagerhaus- oder Gepäckhotel-Lösungen bezeichnet. Regallager wie der CrisStore® ermöglichen die Bildung von Gepäckstapeln innerhalb des Lagers und die Freigabe einer gewünschten Anzahl von Gepäckstücken für die Zusammenstellung in einem automatisierten Schnellladeprozess. Die linienbasierte Lagerung in Behältern ist eine weitere Art der „Ein-Beutel-pro-Behälter“-Konfiguration, die es auch ermöglicht, die Identität und Position jedes Gepäckstücks jederzeit zu verfolgen, um verlorene Gepäckstücke innerhalb des EBS-Systems praktisch auszuschließen.

Gepäckaufbewahrung auf dem Förderband

Das aufgegebene Gepäck kann vorübergehend auf Förderbändern gespeichert werden. Dies ist eine einfache und kostengünstige Lösung zur Pufferung von Frühgepäck. Ein auf Förderern basierendes Speicherlösungsdesign kann den BHS-Einsatz optimieren und gleichzeitig den Passagierservice verbessern.

Frühgepäck in der eigenen Spur

Mit einer einfachen aber effektiven Lagerlösung für Förderbänder kann ein Gepäckfördersystem mehr Effizienz erzielen und dem Passagier ein zufriedenstellenderes Erlebnis bieten. Die EBS-Lösung auf Fördererbasis lässt sich leicht in eine Gepäckförderungslösung integrieren, die auf Förderer-, Loop- oder Wagen-Technologie basiert: In Förder- und Loop-Sorter-Anlagen werden die Säcke bis zur Beladung in Förderbahnen gelagert. Bei wagenbasierten Sortierlösungen können die Säcke in EBS-Linien gelagert werden oder sogar in ihren zugewiesenen Wagen zwischen der Sicherheitsüberprüfung und dem Beladen verbleiben, wenn die Systemkapazität dies zulässt.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Johan Rajczyk

Global Sales Manager

Rufen Sie uns an!

Telefon