Datenschutzrechtliche Hinweise

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über Einzelheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung des Internetauftritts unter www.beumergroup.com sowie Ihre diesbezüglichen Rechte.

Der Internetauftritt unter www.beumergroup.com beinhaltet (1) eine Unternehmenswebsite mit Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur BEUMER Unternehmensgruppe und (2) ein von der BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG betriebenes Stellen- und Bewerbungsportal, das auf www.beumergroup.com unter der Rubrik JOBS & KARRIERE erreichbar ist. Die nachfolgenden datenschutzrechtlichen Hinweise beziehen sich auf die Nutzung der Unternehmenswebsite der BEUMER Gruppe. Für die Benutzung des von der BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG betriebenen Stellen- und Bewerbungsportals gelten gesonderte datenschutzrechtliche Hinweise, die hier abrufbar sind.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Die verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung im Zusammenhang mit der Benutzung unseres Internetangebotes ist die

BEUMER Group GmbH & Co. KG 
Oelder Str. 40 
D-59269 Beckum

Weitere Kontaktinformationen finden sich im Impressum. Der betriebliche Datenschutzbeauftrage ist:

Christian Meckel
Oelder Str. 40 
D-59269 Beckum
Tel. 02521/24-238 
dataprotection(at)beumergroup.com 

2. Begriffserläuterungen

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei einem Besuch einer Website auf dem Endgerät des Besuchers (z. B. PC, Smartphone, Tablet-PC) lokal gespeichert werden. Sie können verschiedene Informationen über das benutzte Endgerät und das Nutzungsverhalten beinhalten und  werden bei einer erneuten Verbindung an den Cookie-setzenden Webserver mit dem Ziel zurückgesendet, den Nutzer und seine Einstellungen wiederzuerkennen.

DSGVO ist die Abkürzung für die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

3. Automatisiert erfasste Daten bei der Benutzung des Internetauftritts

3.1. IP-Adresse und Logfiles

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Bei jedem Zugriff auf unsere Website verarbeiten wir die folgenden Informationen automatisiert:

  • die IP-Adresse Ihres Computers bzw. sonstigen Endgerätes (z. B. Tablet-PC oder Smartphone) und die Anfrage(n) Ihres Browsers.
  • die übertragene Datenmenge, den Browsertyp und die Browserversion, die Bildschirmauflösung und das verwendete Betriebssystem.

Die IP-Adresse sowie die Informationen zu der/den Anfrage(n) Ihres Internetbrowsers sind für den Aufruf und Benutzung der Internetseite technisch erforderlich; ohne Verarbeitung dieser Daten kann ein Internetseitenzugriff nicht erfolgen und Internetseiten können nicht dargestellt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse wird, nachdem sie für den Aufruf/die Benutzung des Internetangebotes nicht mehr technisch erforderlich ist, durch eine Verkürzung anonymisiert oder gelöscht.

Die oben genannten Daten werden durch uns im Übrigen zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • Weitere administrative Zwecken

Die Informationen zu der übertragenen Datenmenge, dem Browsertyp und der Browserversion, der Bildschirmauflösung und dem verwendeten Betriebssystem werden erhoben und verarbeitet, um die Darstellung der Inhalte zu optimieren, Auslastungen des Systems festzustellen und in Zukunft Anpassungen und Verbesserungen an dem Internetauftritt vorzunehmen, ggf. auf der Grundlage statistischer Auswertungen.

b) Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der technischen Ermöglichung des Aufrufs des Internetauftritts, der optimierten Darstellung der Inhalte bei dem Benutzer und der künftigen weiteren Verbesserung/Optimierung des Internetangebotes.

c) Widerspruchsrecht:

Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 8: „Betroffenenrechte“)

3.2. Einsatz von Cookies durch unseren Server

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Bei unseren Internetseiten kommen von unserem Webserver gesetzte Cookies (Erläuterung s. oben) zum Einsatz, worauf Sie mindestens bei Ihrem ersten Aufruf unserer Internetseite durch eine Bannereinblendung hingewiesen werden.

Die von unserem Server verwendeten Cookies dienen teilweise zur Analyse der Nutzung unserer Website mit Hilfe von Analysetools (hierzu unten Ziffern 3.3-3.5) und dazu, mehrere zusammengehörige Anfragen eines Benutzers zu erkennen und einer Sitzung zuzuordnen. Darüber hinaus enthalten einige Seiten ein sogenanntes Session Cookie, das für dynamische Seiten erforderlich ist und dazu dient Zwischenstände zu speichern. Dies ist Voraussetzung für die Nutzung verschiedener Funktionalitäten unserer Seiten. Session Cookies werden unmittelbar nach Beendigung der Session automatisch gelöscht.

b) Verhinderung der Speicherung der Cookies:

Das Speichern von Cookies kann durch entsprechende Änderungen der Browsereinstellungen verhindert werden; im Übrigen können gespeicherte Cookies von Ihnen über Ihren Browser gelöscht werden. Dies kann u. U. zur Folge haben, dass bestimmte Funktionalitäten der aufgerufenen Webseite gar nicht oder nicht komfortabel genutzt werden können.

c) Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Ermöglichung der Benutzung des Internetauftritts und dessen Funktionalitäten. Zu den für Analysetools gesetzten Cookies finden Sie spezifische Informationen unter Ziffer 3.3 – 3.5.

d) Widerspruchsrecht:

Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 8: „Betroffenenrechte“).

3.3. Google Analytics (Webanalyse)

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Wir verwenden auf unseren Webseiten Google Analytics, ein Webanalysetool der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google"). Google Analytics verwendet „Cookies", die auf Ihrem PC gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen beinhalten etwa Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), anonymisierte IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, Dauer des Besuchs auf einzelnen Seiten, heruntergeladene Dateien, angesehene Videos, geklickte Werbebanner, getätigte Bestellungen, Klickwege usw. Nähere Informationen zu den von Google eingesetzten Cookies erhalten Sie hier.

Diese Informationen werden gegebenenfalls an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet.

Wir setzen auf unseren Webseiten Google Analytics mit einem IP-Anonymisierungs-Tool ein, mit dem Ihre durch Google Analytics erfasste IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und somit anonymisiert übermittelt wird.

Google nutzt die erhobenen Informationen in unserem Auftrag auf Grundlage einer von uns mit Google abgeschlossenen Vereinbarung, um die Nutzung der Website für uns in aggregierter Form statistisch auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten und das Verhalten von Nutzern auf unserer Website zu erstellen und um für uns weitere mit der Website und deren Nutzung verbundene Analysedienste zu erbringen. Diese Berichte dienen uns dazu, unsere Website und deren Inhalt bedarfsgerecht zu gestalten und fortlaufend zu optimieren. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die von uns gewählte maximale Aufbewahrungsdauer für Daten, die mit Cookies oder Nutzerkennungen und Werbe-IDs verknüpft sind, beträgt 14 Monate. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist werden die Daten automatisch gelöscht.

b) Verhinderung der Speicherung der Cookies:

Das Speichern von Cookies kann durch entsprechende Änderungen der Browsereinstellungen verhindert werden; im Übrigen können gespeicherte Cookies von Ihnen über Ihren Browser gelöscht werden. Dies kann u. U. zur Folge haben, dass bestimmte Funktionalitäten der aufgerufenen Webseite gar nicht oder nicht komfortabel genutzt werden können.

Sie können die Google Analytics-Funktion im Übrigen gezielt mittels eines Browser Add-on, das Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout downloaden können, deaktivieren. Dafür müssen Sie dieses Browser Add-on installieren. Dadurch wird verhindert, dass Analyse-Informationen an Google gesendet werden. Alternativ können Sie durch das Klicken auf diesen Link [Eine Anleitung zur Einbindung des Opt-Out-Cookie finden Sie unter: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable] ein sogenanntes Opt-Out Cookie setzen, welches verhindert, dass zukünftig Daten über Google Analytics erfasst werden. Bitte beachten Sie aber, dass bei Löschung der Cookies in Ihren Browsereinstellungen auch dieses Opt-Out Cookie gelöscht wird und von Ihnen neu gesetzt werden muss.

c) Weitergehende Informationen zu Google Analytics:

Umfangreiche Informationen von Google zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie hier.

d) Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Analyse von Nutzungsdaten, um auf der Grundlage dieser Erkenntnisse Fehler zu erkennen und zu beseitigen sowie Optimierungen hinsichtlich der Webseitengestaltung auch in Bezug auf eine Erhöhung der Conversion Rate vorzunehmen.

e) Widerspruchsrecht:

Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 8: „Betroffenenrechte“).

3.4. Pardot

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Wir verwenden auf unseren Webseiten Pardot, ein Analysetool des Unternehmens Salesforce.com, Inc., The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 9410, („Pardot"). Pardot verwendet „Cookies", die auf Ihrem PC gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie in pseudonymisierter Form ermöglichen. Bei den gesetzten Cookies handelt es sich (1) um einen sogenanntes „Visitor Cookie“, über das eine interne ID generiert wird, anhand derer der Browser des Webseitenbesuchers wiedererkannt wird, (2) ein „Opt-In Cookie“, über den sichergestellt wird, dass für Nutzer, die einem Tracking widersprochen haben, keine Informationen erhoben werden und (3) ggf. ein „Session Cookie", wenn sich ein Kunde in der Pardot App als Nutzer einloggt. Die Cookies enthalten lediglich eine interne ID und keine Daten, über die unmittelbar auf eine bestimmte Person geschlossen werden könnte. Die durch Pardot erfassten Informationen zur Nutzung unserer Website beinhalten etwa Browser-Typ/-Version, anonymisierte IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, Dauer des Besuchs auf einzelnen Seiten, Klickwege usw. Nähere Informationen zu den von Pardot eingesetzten Cookies erhalten Sie hier.

Wir nutzen Pardot auch im Rahmen unseres E-Mail-Service. E-Mails, die Mithilfe von Pardot gesendet werden, nutzen Tracking-Technologien. Wir verwenden diese Daten, um herauszufinden, welche Inhalte für Sie interessant sind, indem wir erfassen, ob Sie unsere E-Mails öffnen und welchen enthaltenen Links Sie folgen. Diese Informationen nutzen wir dann, um die E-Mails, die wir Ihnen senden, und die von uns bereit gestellten Services zu verbessern und an Ihre Interessen anzupassen.

Diese Informationen werden an einen Server von Pardot übertragen, der sich gegebenenfalls in den USA befindet, und dort gespeichert. Pardot hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Das Zertifikat finden Sie hier.

Pardot nutzt die erhobenen Informationen in unserem Auftrag auf Grundlage einer von uns mit Pardot abgeschlossenen Vereinbarung, um die Nutzung der Website für uns in aggregierter Form statistisch auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten und das Verhalten von Nutzern auf unserer Website zu erstellen und um für uns weitere mit der Website und deren Nutzung verbundene Analysedienste, z.B. zu der Wirkung von Online-Marketing Kampagnen, zu erbringen. Diese Berichte dienen uns dazu, unsere Website und deren Inhalte bedarfsgerecht zu gestalten und fortlaufend zu optimieren. Wir verwenden die durch Pardot in pseudonymisierter Form erhobenen Informationen nicht zur Identifizierung einzelner Personen und verknüpfen diese nicht mit anderen personenbezogenen Merkmalen.

b) Verhinderung der Speicherung der Cookies:

Das Speichern von Cookies kann durch entsprechende Änderungen der Browsereinstellungen verhindert werden. Im Übrigen können gespeicherte Cookies von Ihnen über Ihren Browser gelöscht werden. Dies kann u. U. zur Folge haben, dass bestimmte Funktionalitäten der aufgerufenen Webseite gar nicht oder nicht komfortabel genutzt werden können.

c) Weitergehende Informationen zu Pardot:

Weitergehende Informationen von Pardot zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Pardot finden Sie hier.

d) Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Pardot ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Analyse von Nutzungsdaten, um auf der Grundlage dieser Erkenntnisse Fehler zu erkennen und zu beseitigen sowie Optimierungen hinsichtlich der Webseitengestaltung auch in Bezug auf eine Erhöhung der Conversion Rate vorzunehmen.

e) Widerspruchsrecht:

Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 8: „Betroffenenrechte“).

3.5. Microsoft Bing Ads

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Auf unseren Seiten verwenden wir das Conversion Tracking der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Bing Ads“). Dabei wird von Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert, sofern Sie über eine Microsoft Bing-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand über eine solche Anzeige zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion-Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion-Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Dies dient uns dazu, den Erfolg einer Bing-Anzeige nachzuvollziehen.

Die obenstehenden Informationen werden an einen Server von Microsoft übertragen, der sich gegebenenfalls in den USA befindet, und dort gespeichert. Microsoft hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Nähere Informationen finden Sie hier.

b) Verhinderung des Tracking durch Bing Ads:

Wenn Sie nicht möchten, dass Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten über Bing Ads erfasst werden, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies durch entsprechende Änderungen der Browsereinstellungen verhindern. Im Übrigen können gespeicherte Cookies von Ihnen über Ihren Browser gelöscht werden. Dies kann u. U. zur Folge haben, dass bestimmte Funktionalitäten der aufgerufenen Webseite gar nicht oder nicht komfortabel genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der Daten durch Bing Ads vermeiden, indem Sie unter dem folgenden Link Ihren Widerspruch erklären. Hierdurch wird ein sogenanntes Opt-Out Cookie gesetzt, welches verhindert, dass zukünftig Daten über Bing Ads erfasst werden. Bitte beachten Sie aber, dass bei Löschung der Cookies in Ihren Browsereinstellungen auch dieses Opt-Out Cookie gelöscht wird und von Ihnen neu gesetzt werden muss.

c) Weitergehende Informationen zu Bing Ads:

Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft und Bing Ads finden Sie auf der Website von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

d) Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Bing Ads ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Analyse des Erfolges einer Bing-Anzeige, um auf der Grundlage dieser Erkenntnisse eine Erhöhung der Conversion Rate zu erzielen.

e) Widerspruchsrecht:

Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 8: „Betroffenenrechte“).

4. Kontaktformular

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Sie können uns bei Fragen oder Wünschen über unser Online-Kontaktformular oder per E-Mail kontaktieren. Dabei werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (Name, Firma, E-Mail, Land) von uns elektronisch verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihre Anfrage zu bearbeiten. Wenn Sie das Online-Kontaktformular verwenden, müssen Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit wir wissen, wer die Anfrage gesendet hat.

5. Versand von Messeeinladungen

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:

Sofern Sie mit uns in einem laufenden Vertragsverhältnis stehen, benutzen wir die bei uns im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses gespeicherten Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Postadresse), um Ihnen Einladungen zu Messeterminen der BEUMER Group zuzusenden. Der Versand dieser Einladungen erfolgt durch den E-Mail-Dienstleister Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, D-79106 Freiburg. 

b) Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Zusendung der Messeeinladungen an Bestandskunden ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Mitteilung von Messeterminen, zur Pflege bestehender Kundenbeziehungen und zur Akquise zukünftiger Aufträge.

c) Widerspruchsrecht:

Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 8: „Betroffenenrechte“)

6. Links zu Social-Media-Plattformen

Auf unserer Website verlinken wir auf unsere Unternehmensseiten auf Social-Media-Plattformen der folgenden Unternehmen:

Bitte beachten Sie, dass für den Fall, dass Sie diese verlinkten Seiten aufsuchen, gegebenenfalls Informationen durch den jeweiligen Plattformanbieter erhoben und verarbeitet werden, welche dort ggf. Ihrem jeweiligen Nutzerkonto zugeordnet und nach Maßgabe der Datenschutzbedingungen des jeweiligen Plattformbetreibers gespeichert und genutzt werden. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch der verlinkten Seiten deshalb beim jeweiligen Plattformbetreiber über Art und Umfang der Datennutzung.

7. Empfänger der personenbezogenen Daten

Es bestehen Verträge zur zweckgebundenen Auftragsverarbeitung mit den folgenden Dienstleistern, die als Empfänger (Art. 4 Nr. 8 DSGVO) personenbezogene Daten auf der Grundlage von Art. 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter verarbeiten:

  • Agitos GmbH, Emil-Geis-Straße 40, D-81379 München (Webhosting)
  • BippesBrandão GmbH, Andréstraße 49, D-63067 Offenbach am Main (Webagentur)
  • Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Webanalyse)
  • Salesforce.com, Inc., The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 9410, USA (Webanalyse)
  • Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (Webanalyse)
  • Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, D-79106 Freiburg (E-Mail-Dienstleister)

8. Betroffenenrechte

a) Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten in dem gesetzlichen Umfang (Art. 15 DSGVO i. V. m. § 34 BDSG). Dies gilt nicht, wenn

  • die Daten nur noch deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder
  • ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen

und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

b) Sie haben ferner das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. –  unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen (Artikel 16 DSGVO). In den in Artikel 17 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO genannten Fällen steht Ihnen überdies ein Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten zu, sofern keine Ausnahme gemäß Artikel 17 Abs. 3 DSGVO gegeben ist, sowie in den Fällen des Artikels 18 Abs. 1 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. In den Fällen des Artikels 20 Abs. 1 DSGVO besteht im Übrigen ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

c) Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

d) Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung auf der Grundlage berechtigten Interesses

Soweit die Verarbeitung der Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“) beruht, steht Ihnen das Recht zu, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen. Die Ausübung des Widerspruchsrechts kann dazu führen, dass unser Internetangebot insgesamt oder einzelne Dienste oder Funktionen nur eingeschränkt oder gar nicht mehr von Ihnen genutzt werden können.

Zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (dataprotection(at)beumergroup.com) wenden.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen gerne weiter!

Verwenden Sie einfach unser

Kontaktformular
Oder rufen Sie uns an:
+49 2521 24-0
Facebookicon
Twitterticon
LinkedInicon
Youtubeicon