Home > Chemie > Produkte & Systeme > End-of-Line Logistics

End-of-Line-Logistik für die Chemische Industrie

Die Palettierung am Ende der Fertigungslinie spielt eine entscheidende Rolle für den Schutz von Produkten für die Auslieferung und spätere Verarbeitung – aber auch für die Ertragskraft der gesamten Verpackungsanlage. Wir wissen, wie man mit hochsensiblen Produkten, hohen Temperaturen, ungewöhnlichen Fließeigenschaften, unterschiedlichen Schüttdichten und Verpackungsmaterialien umgehen muss.

  • Paletpac Palletiser

    paletpac® Palettierer

    Palettierer der paletpac® Serie können bis zu 5.500 Säcke pro Stunde palettieren - und das bei hoher Stapelqualität und schonendem Sackhandling.
    Details

Palettierung von sensiblen Gütern

BEUMER paletpac®-Systeme zeichnen sich vor allem durch Energieeffizienz und maximale Genauigkeit beim Palettieren aus – auch auf engstem Raum. Sie eignen sich für gleichzeitig abgesackte Produkte (Batch-Verarbeitung) und lassen sich bei häufigen Produktwechseln ganz einfach umkonfigurieren.

Features

  • Einfache Handhabung
  • Geräusch- und verschleißarme Antriebstechniken
  • Kompakte, containeroptimierte Bauweise
  • Leichtere Wartung durch verbesserte Zugänglichkeit
  • Intuitive Parametereinstellung für variable Sack- und Palettengrößen
  • Leistungsspektrum für sensible Güter: 600 bis 2.500 Säcke pro Stunde

Sichere und präzise Palettierung von chemischen Produkten

Die Modelle im unteren Leistungsbereich erreichen einen Durchsatz von 600 bis 2.500 Säcken pro Stunde. Ihre spezielle Bauweise mit belüftetem Ablagetisch oder Spezialbeschichtungen reduziert die Reibung. Modernste Antriebstechnik minimiert Geräusche und Verschleiß. Motoren, die durch Frequenzregelung und Servotechnik Energie sparen, produktspezifische Drehvorrichtungen und eine optimale Elektrosteuerung sorgen dafür, dass die Palettierung wirtschaftlich, sicher und präzise abläuft.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Christian Freise

Sales Engineer

Rufen Sie uns an!

Telefon