Ablauf der
technischen Ausbildung.

Das erste Ausbildungsjahr umschreiben wir gerne mit den Worten "Identifikation und Integration". Ihr lernt als technische Auszubildende in den ersten Monaten der Ausbildung im Ausbildungszentrum der BEUMER Group alle Grundfertigkeiten Eures Berufs kennen. Nach dem ersten Halbjahr folgt eine umfangreiche Projektarbeit, die es zu meistern gilt. Über eine Dauer von 3 Monaten habt Ihr die Aufgabe, einen realen Kundenauftrag in Teamwork abzuwickeln. Neben der Planung und der Durchführung liegt ein Schwerpunkt auf der Dokumentation und der Präsentation vor großem Publikum.

Im zweiten Ausbildungsjahr bringst Du Dein erlerntes Wissen in Projekte ein und arbeitest in den Fachabteilungen aktiv mit. Somit trägst Du schon früh in der Ausbildung zum Gesamterfolg der BEUMER Group bei.

Gegen Ende der Ausbildung führst Du als Abschlussprüfung einen eigenen betrieblichen Auftrag durch. Du wirst darüber hinaus intensiv von Deinen Ausbildern auf die anstehenden Abschlussprüfungen vorbereitet. Die Ausbildungsdauer beträgt je nach Ausbildungsberuf 3 bis 3,5 Jahre. Wir sind ein Prüfungsbetrieb. Das heißt, dass Du Deine Abschlussprüfung bei uns im Hause absolvieren wirst - in einer für Dich vertrauten Umgebung. Ziel unserer vielfältigen ausbildungsbegleitenden Maßnahmen ist es, Dir Fachwissen zu vermitteln und Deine Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Auf diese Weise bist Du bestens vorbereitet für Dein anstehendes Berufsleben.

Hierzu haben wir ein erfolgreiches Ausbildungskonzept entwickelt. Bei der Vermittlung der Fachqualifikationen wechselst Du in regelmäßigen Abständen die verschiedenen Fachabteilungen.

Auch externe Einsätze bei unseren Verbundpartnern sind möglich.