Bag-in-Bag Folienverpackung

Hoher Produktschutz durch wetterfeste Verpackung

Das neue BEUMER bag-in-bag® ist die ideale Ergänzung zu bereits vorhandenen Abfüll- und Verpackungsanlagen. Mit diesem Verfahren werden befüllte Papiersäcke – einzelne oder mehrere zusammen – schnell und zuverlässig mit einer wetterbeständigen Kunststofffolie verpackt. So sind Ihre Produkte für Transport und Lagerung optimal vor Nässe, Staub, Insektenbefall und sonstigen Umwelteinflüssen geschützt.

Highlights

  • Umweltschonende Produktion
  • Optimierte Materialnutzung durch Verwendung dünner Folien
  • Hoher Produktschutz durch Wetterfestigkeit
  • Leichte Nachrüstbarkeit bestehender Anlagen
  • Optimale Flexibilität durch individuelle Kombinierbarkeit mit vorhandenen Abfüllanlagen
  • Erhöhung der Abfüllleistung

Umweltschonende Verpackungsweise

Die undurchlässige Folienverpackung verhindert Staubaustritt aus befüllten Säcken. Das schont die Umwelt und verhindert Produktverluste. Da die Folienschicht durch den Einsatz des BEUMER bag-in-bag® getrennt von der Papierschicht verarbeitet wird, kann bei den verwendeten Säcken auf Verbundmaterialien verzichtet werden. Das ist gut für die Umwelt und erleichtert zudem die Entsorgung der Verpackung.

Technische Daten

  • Leistung: bis zu 800 Sack/h
  • Folienstärke von 30 bis 100 µm
  • Packgutlänge bis zu 8 m
  • Produktumfang ab 600 bis ca. 5.600 mm

Abfüllung kostengünstig und unkompliziert

Die Umverpackung mit Folie macht die PE-Zwischenschicht in den Papiersäcken überflüssig – das spart Material und Kosten und erhöht die Abfüllleistung.

Die Verwendung dünner Folien von nur 30 – 100 µm minimiert die Folienkosten und den Plastikverbrauch. Dank der zuverlässigen Funktion erspart das hocheffiziente Verfahren BEUMER bag-in-bag® oftmals eine Ultraschallverschweißung.

Verpacken in variablen Dimensionen

Das BEUMER bag-in-bag®, das wir in Kooperation mit Tentoma unseren Kunden anbieten, ist vielseitig einsetzbar. Es lassen sich Güter mit einer maximalen Packgutlänge von acht Metern und einem Produktumfang von 600 bis ca. 5.600 mm verpacken. Somit eignet sich das Verfahren beispielsweise auch zur Verpackung von Langgütern, Dämmstoffen, Logistikprodukten, Konsumgütern, Koffern und vielen weiteren Produkten.

Flexible Einbindung in den Anlagenbestand

Das BEUMER bag-in-bag® lässt sich nahtlos in bestehende Arbeitsprozesse integrieren: Das Verfahren kann einfach in bereits vorhandenen Zuführstrecken genutzt werden und bildet eine hervorragende Ergänzung zu den Abfüllmaschinen BEUMER fillpac® und den Hochpalettierern BEUMER paletpac®. Absackung, Folienverpackung und Palettierung erfolgen so nahtlos und unkompliziert in einer durchgängigen Produktionslinie. Dazu ist weder ein kostenintensives Umrüsten der Anlage noch ein Wechsel der Abfüllmaschine erforderlich. Das BEUMER bag-in-bag® ist für Abfüllmaschinen mit einer Leistung von bis zu 800 Sack/h geeignet.

Drei Anwendungen – eine Anlage

Durch seine hohe Flexibilität sind mit dem BEUMER bag-in-bag® drei verschiedene Anwendungen möglich: eine halbautomatische Insellösung, eine vollautomatische Depalettier-, Verpackungs- und Palettierlinie oder eine integrierte Lösung, bei der das BEUMER bag-in-bag® individuell anwählbar ist. Die Anlage kann somit individuellen Kundenanforderungen entsprechend aufgestellt werden.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen gerne weiter!

Verwenden Sie einfach unser

Kontaktformular
Oder rufen Sie uns an:
+49 2521 24-0
Facebookicon
Twitterticon
LinkedInicon
Youtubeicon