BEUMER Group
Verladetechnik

Be- und Entladung mit BEUMER Group

Ob Lastkraftwagen, Eisenbahnwaggon oder Schiff, es gibt kein Fahrzeug, für dessen Be- und Entladung die BEUMER Group im Bereich der Baustoffindustrie nicht die optimale Lösung anbietet. Die eigentliche Belademaschine bildet dabei den Mittelpunkt. Um sie herum werden nach den Anforderungen der Kunden komplette Beladeanlagen geplant, gefertigt und montiert. Hervorstechende Eigenschaft aller Anlagen ist die Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitiger Bedienerfreundlichkeit sowie eine hohe Leistung bei minimalem körperlichen Arbeitseinsatz.

Beladeanlagen für Schüttgut

Die BEUMER Group ist einer der führenden Anbieter von Beladeanlagen für Schüttgut. Das durch jahrzehntelange Erfahrung erlangte Know-how, die erstklassige Qualität und die stetige innovative Weiterentwicklung dieser Produktlinie bieten dem Anwender die Gewähr für hohe Verfügbarkeit und wirtschaftlichen Betrieb.

Die besondere Aufgabe besteht darin, technische Belade- und Umschlaganlagen zur Verfügung zu stellen, die produktspezifisch konzipiert und den Einbauverhältnissen angepasst sind. Berücksichtigt werden dabei die Eigenschaften des jeweiligen Verladegutes wie Schüttgewicht und Produktverhalten sowie die Beladeleistung, die Gewichts- und Volumenkontrolle und natürlich der staubfreie, umweltfreundliche Betrieb.

Bei großer Beladeleistung, z. B. in der Zementindustrie, sind stationär angeordnete Losebeladeköpfe nicht mehr ausreichend. Dies gilt besonders, wenn das Silofahrzeug während der Beladung auf einer Fahrzeugwaage steht und nicht verfahren werden darf. Der Losebeladekopf muss dann zu jedem Einfüllstutzen des Fahrzeuges gefahren werden können. Je nach Materialeigenschaft und Fahrweglänge kann zwischen verschiedenen fahr- oder schwenkbaren Fördereinrichtungen ausgewählt werden. Diese mobilen Fördereinrichtungen können je nach Platzverhältnissen mit 1 oder 2 Losebeladeköpfen ausgerüstet werden.

Zwei in einem – der Belade- und Palettierautomat.

Der BEUMER autopac® 3000 ist ein leistungsfähiges und kostengünstiges System für die gleichzeitige Verladung und Palettierung von abgesackten Materialien wie Zement, Kalk und Gips. In mobiler oder stationärer Anordnung ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten, die eine optimale Ausnutzung der Versandkapazität gewährleisten.

Kurzinfos zur BEUMER Group Verladetechnik:

  • Anlagen zur Verladung von losen und abgesackten Schüttgütern in Lastkraftwagen, Waggons und Schiffe
  • Waggonentlademaschinen
  • Automatische Sackverlademaschinen für Lastkraftwagen und Container