• BEUMER Jobs and Career
  • BEUMER Jobs and Career
  • BEUMER Jobs and Career
  • BEUMER Jobs and Career
Jobs & Karriere

Datenschutz
Bewerbermanagementsystem

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachtet BEUMER die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit sowie unsere internen Datenschutzbestimmungen. Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen, wie BEUMER mit personenbezogenen Daten umgeht, die im Bewerbermanagementsystem erhoben werden oder die Sie BEUMER im Zuge Ihrer Bewerbung übermitteln.

 

1. Ansprechpartner

Verantwortliche Stelle für das Bewerbermanagementsystem ist die BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Oelder Straße 40, 59269 Beckum.

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Christian Meckel unter dataprotection@beumergroup.com.

 

2. Welchen Zweck hat die Erhebung personenbezogener Daten?

BEUMER benötigt Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Die Daten, die Sie uns im Zuge Ihrer Bewerbung übermitteln, werden nur für den Zweck der Bewerberauswahl verwendet und verarbeitet. Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden wir nur die Informationen, die Sie uns direkt übermittelt haben.

Sofern Sie sich in unserer Bewerbungs-Datenbank registrieren, berücksichtigen wir Ihre Bewerbung auch gerne für weitere Positionen bei BEUMER bzw. unseren Gruppengesellschaften. In diesem Fall würden wir Sie kontaktieren und Sie einladen, sich auf eine andere Position zu bewerben, wenn Ihr Profil passt. Sie entscheiden dann, ob Sie sich bewerben möchten.

Wir erheben Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 b), Art. 88 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 26 Abs. 1 Satz 1, 1. Alt. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Bei einer Onlinebewerbung auf eine konkrete Stelle oder einer Initiativbewerbung geben Sie Ihre Daten selbständig in das entsprechende Onlineformular ein. Aus Sicherheitsgründen schicken wir Ihnen nach Ihrer Onlineanmeldung eine Bestätigungsnachricht.

 

3. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir erfassen Ihre persönlichen Daten, die für das Bewerbungsverfahren relevant sind oder die Sie uns im Zuge des Bewerbungsverfahrens übermitteln (darunter zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail, die Position, auf die Sie sich bewerben, und Angaben zu Ihrer persönlichen Bewerbung). Um Ihre Bewerbung sorgfältig zu beurteilen, benötigen wir eventuell auch zusätzliche Angaben, z.B. zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

Im Fall einer Online-Bewerbung tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die Online-Formulare ein und laden die zugehörigen Unterlagen hoch. Bei Bewerbungen über andere Kanäle erfassen wir die relevanten Informationen aus Ihrer Bewerbung und speichern Ihre Bewerbungsunterlagen in unserem System.

Wir verpflichten uns im Rahmen Ihrer Bewerbung nur diejenigen Daten zu verwenden, die unmittelbar und persönlich von Ihnen stammen. Hierzu können auch solche Daten gehören, die Sie zum Zwecke der beruflichen Darstellung (z. B. in sozialen Netzwerken) online zur Verfügung stellen. Bitte weisen Sie uns gerne auf weiterführende und online verfügbare Informationen zu Ihrem beruflichen Werdegang hin.

Bei Ihrer Onlinebewerbung können Sie alternativ zur manuellen Eingabe Ihrer persönlichen Daten oder dem Upload eines Lebenslauf-Dokumentes Ihr Profil ebenfalls aus einem sozialen Netzwerk (LinkedIn, XING, etc.) übertragen.

 

4. Wer erhält Zugriff auf Ihre Daten?

Bei der Auswahl für eine konkrete Stelle und im weiteren Einstellungsprozess werden Ihre Bewerbungsunterlagen mit den für die Stellenbesetzung Verantwortlichen in den Unternehmen der BEUMER-Gruppe geteilt.

Falls Sie aus unserer Sicht auch für andere Stellen in der BEUMER-Gruppe (national oder auch international) in Betracht kommen, werden wir diesbezüglich auf Sie zukommen. Wir treten in jedem Fall vor einer eventuellen Weitergabe Ihrer persönlichen Daten mit Ihnen in Kontakt und holen nochmals Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Weitergabe der Daten ein. Sie können Ihr Einverständnis zur Weitergabe jederzeit per Email oder Post widerrufen. Ein Widerruf der Einwilligung zur Weitergabe der Bewerbung hat die Folge, dass keine weitere Berücksichtigung der Bewerbung für die betreffende Stelle erfolgen kann.

Für die Besetzung einiger Stellen ist die vorherige Durchführung einer betriebsärztlichen Eignungsuntersuchung erforderlich. Die von uns beauftragten Dienstleister informieren uns im Nachgang der Untersuchung/en hinsichtlich der Eignung/ Tauglichkeit für die betreffende Stelle. Informationen zu Ihren persönlichen Untersuchungsergebnissen erhalten wir nicht.

Dienstleister für das Hosting des Bewerbermanagmentsystems ist die Firma SmartRecruiters Europe Ltd., 59 - 60 Thames Street, Windsor, SL4 1TX Berkshire, Vereinigtes Königreich im Rahmen einer Cloudlösung. Das Hosting der Daten erfolgt in Deutschland.

 

5. Wer wird über Ihre Bewerbung informiert?

Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur den zuständigen am Bewerbungsverfahren beteiligten Personen  zur Verfügung gestellt.

Falls Sie für eine Beschäftigung in Betracht kommen, ist die nachfolgende Verwendung bzw. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten auf rein beschäftigungsbezogene Zwecke und auf die Personengruppe beschränkt, die im Rahmen der Einstellung Kenntnis darüber erlangen muss. Dies gilt auch für Informationen, die internen oder externen Dienstleistern für erforderliche Vorbeschäftigungsprüfungen und aufgrund von rechtlichen oder behördlichen Anforderungen offengelegt werden.

Das bedeutet, dass alle verantwortlichen Mitarbeiter des Unternehmens der BEUMER-Gruppe, die die Stelle(n) ausgeschrieben hat, auf die Sie sich beworben haben, gegebenenfalls einschließlich der Mitarbeiter ihrer jeweiligen Auftragsverarbeiter, Zugang zu Ihrer Bewerbung bzw. Ihrem Profil haben. Innerhalb der BEUMER-Gruppe gelten für den Umgang mit personenbezogenen Daten einheitliche Mindeststandards. Insbesondere ist es nach diesen Standards unzulässig, Ihre Bewerbung bzw. Ihr Profil für andere Zwecke als den hier beschriebenen Rekrutierungsprozess zu verwenden. Bitte bedenken Sie gleichwohl, dass es aufgrund verschiedener, lokal gültiger Datenschutzbestimmungen unterschiedliche Schutzniveaus in den verschiedenen Ländern gibt. Wenn Sie sich über einen anderen Bewerbungskanal als online beworben haben, werden Ihre persönlichen Daten nur in dem Land sichtbar gemacht, in dem sich die ausgeschriebene Stelle befindet.

 

6. Wie können Sie Ihre persönlichen Daten ändern?

Im Fall einer Online-Bewerbung können Sie Ihr Profil und Ihre personenbezogenen Informationen, einschließlich Ihrer persönlichen Daten und angehängten Dokumente, im Berwerbermanagementsystem jederzeit öffnen und aktualisieren. Außerdem ist es möglich, eine Bewerbung auf eine Stelle über Ihr Profil wieder zurückzuziehen oder auch Ihr vollständiges Profil zu löschen.

 

7. Wann werden Ihre persönlichen Daten gelöscht?

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur so lange wie notwendig. In der Regel löschen wir Ihre Daten 12 Monate nach Abschluss des Bewerberverfahrens.

Sie können jederzeit Ihre Daten sowie die beigefügten Anhänge (wie z.B. Ihren Lebenslauf) selbst löschen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, uns um die Löschung Ihrer Daten zu bitten. Wenn Sie die sofortige Löschung Ihres Bewerberprofils wünschen, wenden Sie sich bitte an die unter 1. angegebene Kontaktadresse bzw. in einem laufenden Bewerbungsverfahren an Ihren Recruiter.

 

8.  Technische Information

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch von dieser Webseite bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach 10 Tagen gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners.

 

8.1 Wie werden Ihre persönlichen Daten übermittelt?

Die Internet-Server unseres Providers erfüllen aktuelle Sicherheitsstandards. Wir versuchen damit Ihre persönlichen Daten gegen Verlust, Missbrauch, unbefugten Zugriff, Bekanntwerden, Änderung und Löschung zu schützen. Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an die Server erfolgt nach den Sicherheitsstandards der TLS-Methode.

 

8.2 Was ist ein Cookie?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen.

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und solchen Cookies, die für die technische Funktion der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Die Nutzung der Webseite bleibt aber in vollem Umfang weiterhin möglich.

 

8.3 Wie werden Cookies verwendet?

Wir informieren Sie hier über Art und Umfang des Einsatzes von Cookies auf unseren Seiten.

Die Nutzung des Karriereportals und des Bewerbersystems ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Sie können also in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind.

Bitte beachten Sie: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie etwaige erklärte Widersprüche erneut ausüben müssten.

Cookies, die zwingend für die Nutzung der Seite erforderlich sind. Session Cookies können nicht deaktiviert werden, da sie für die Nutzung dieser Website benötigt werden.

Der „PHPSESSID Cookie“ und der „ScustomPortal-[...] Cookie“ werden von der Plattform in zustandslosen Protokollen als Identifizierungskriterien verwendet, um mehrere zusammengehörige Anfragen eines Clients zu erkennen und sie ein und derselben Sitzung zuzuordnen. Diese Cookies enthalten eine lange alphanumerische Kennung, die ebenfalls auf dem Server gespeichert wird. Wenn beide IDs übereinstimmen, darf der Client eine Anfrage an den Server senden. Die Sitzung und der Cookie werden beim Schließen der Seite vernichtet.

Session Cookies können nicht deaktiviert werden, da sie für die Nutzung dieser Website benötigt werden.

Der „JSESSIONID-Cookie" wird bei Anwendungen auf zustandslosen Protokollen als Identifikationsmerkmal verwendet, um mehrere zusammengehörige Anfragen eines Clients zu erkennen und einer Sitzung zuzuordnen. In diesem Cookie befindet sich eine lange alphanumerische ID, welche auch im Server abgelegt wird. Stimmen beide IDs überein, darf der Client Anfragen an den Server stellen. Die Session und das Cookie werden vernichtet, sobald die Seite geschlossen wird.

 

9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner haben Sie das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, einschließlich der Vervollständigung unvollständiger Daten, ggf. in Form einer ergänzenden Erklärung. Zudem haben Sie ggf. das Recht, die Löschung der zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollten gesetzliche Vorschriften, z.B. Aufbewahrungspflichten, eine Löschung nicht zulassen, werden Ihre Daten stattdessen in der Verarbeitung beschränkt (d. h. gesperrt), so dass sie nur noch zum Zweck der Beachtung der zwingenden gesetzlichen Vorschriften zugänglich sind. Ferner haben Sie ggf. das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) Ihrer Daten zu verlangen. In Bezug auf personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die von uns mithilfe automatisierter Verfahren aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrags verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Übertragung dieser Daten an Sie oder ggf. an einen von Ihnen benannten Dritten zu verlangen. Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist. Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Die für die BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Für die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg oder eine Email an die unter 1. genannte Adresse.

Bitte verwenden Sie die obenstehenden Kontaktdaten nicht, um uns Ihre Bewerbung zukommen zu lassen.

Facebookicon
Twitterticon
LinkedInicon
Youtubeicon