Höhere Leistung mit weniger LKWs bei UK Mail

Das speziell für diesen Zweck gebaute Hub von UK Mail kombiniert vollautomatische Paketbearbeitung mit integriertem Betriebshofmanagement. Das Ergebnis ist eine höhere Sortiergeschwindigkeit.

Nahtlose Integration für höhere Leistung mit weniger LKWs

Um einen Paradigmenwechsel bei der Bewältigung des wachsenden Paketvolumens herbeizuführen, vereint das speziell für diesen Zweck gebaute Hub von UK Mail vollautomatische Paketbearbeitung und integriertes Betriebshofmanagement. Dies erhöht nicht nur die Sortiergeschwindigkeit, sondern reduziert auch die Anzahl der LKWs.

Dank der Geschwindigkeit und Flexibilität der automatischen Sortierung kann UK Mail, eines der führenden Postunternehmen Großbritanniens, die Annahmezeit für Pakete verlängern, die am nächsten Tag zugestellt werden sollen. So ist auch eine flexible Reaktion auf künftige Steigerungen der Nachfrage gewährleistet.

Der Sorter kann Pakete unterschiedlicher Größe und Form bearbeiten und rationalisiert so den Sortierprozess. Artikel mit einem Gewicht zwischen 100 Gramm und 49 Kilogramm, einer Höhe von nur 10 Millimetern oder einer Länge von 1.395 Millimetern können alle von demselben Sorter bearbeitet werden. Ein höherer Prozentsatz an Paketen durchläuft die automatische Sortieranlage, was einen schnellen Durchsatz gewährleistet. Artikel, die als zu sperrig, zu groß und zu schwer erkannt werden, werden automatisch zur manuellen Bearbeitung ausgeschleust.

  • 20000

    Pakete je Stunde
  • 49 kg

    Paketgewicht
  • 7 min

    für Aufliegerwechsel

Benutzerdefinierte Konfiguration rationalisiert die Sortierung

In der auf zwei Ebenen konfigurierten Anlage übernimmt der untere Loopsorter in Hundeknochenform die Sortierung der Pakete für den lokalen Zustellbereich, während auf der oberen Ebene Pakete für andere Zustellbereiche sortiert. Der Sorter übergibt ein Paket für den lokalen Bereich, das auf der oberen Ebene erkannt wird, automatisch an die untere Ebene für die lokale Zustellung.

Die Kombination aus der SCADA-Übersicht des Sorters und dem Betriebshofmanagementsystem von UK Mail optimiert die Bewegungen der Auflieger und den Entladeprozess. Der Kontrollraum wird benachrichtigt, wenn ein Auflieger entladen werden soll, und der Betriebshofmanager informiert den Fahrer des Rangierfahrzeugs über ein mobiles Gerät. Der entladene Auflieger wird entfernt und in einer Wechselzeit von nur sieben Minuten durch den nächsten zu entladenden Auflieger ersetzt. Auch die Stillstandszeit bei der Zuführung wird minimiert, damit die Anlage ihre volle Leistung beibehalten kann.

Download Case Study

Optimierung der Aufliegerbewegungen

Alle Pakete werden vom Auflieger in ein einziges Dock entladen, was die Anzahl der Bewegungen von Aufliegern und Rangierfahrzeugen reduziert. Die Bearbeitung einer größeren Menge loser Ladungen mit weniger Kisten und Paletten sorgt für optimale Effizienz im Versandprozess.

Der Betrieb während des gesamten Sortierprozesses wird durch das Statistikprogramm der BEUMER Group, CIS und die SCADA-Übersicht überwacht. Die Überwachung beinhaltet Aktualisierungen der Leistungskennzahl für die Durchsatzleistung und der Leistung jedes Zuführbereichs.

Der automatische Sortierprozess, kombiniert mit dem nahtlos integrierten Betriebshofmanagementsystem, sorgt für einen optimalen Paketfluss und reduziert die Umwelt- und Betriebskosten.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Thomas Wiesmann

Director Sales Logistic Systems

Rufen Sie uns an!

Telefon