Home > Minen > Produkte & Systeme > Lager und Mischbetten

Lager und Mischbetten in der Mining-Industrie

Von einfachen Schüttgutlagern und Mischbetten bis hin zu kompletten Terminals: Wir liefern sämtliche benötigten Geräte für die Mining-Industrie. Basierend auf der jeweiligen Aufgabe (Pufferspeicher, Sammeln und Verteilen, Mischen/Homogenisieren) und dem daraus resultierenden Förderstrom (ein- und ausgehend) wird die benötigte Lagerkapazität bestimmt. Unter Berücksichtigung der Eigenschaften des zu lagernden Schüttguts ergeben sich verschiedene Aufhalde- und Rücklademöglichkeiten sowie die zwei unterschiedlichen Layouts für Schüttguthalden: das Längslager und das Kreislager.

Unterschiedliche Aufhaldemethoden für Schüttgut

Die Aufhaldemethode definiert sich zunächst durch das benötigte Mischungsverhältnis. Aufwendigere Absetzmethoden ergeben bessere Mischungsverhältnisse, benötigen aber auch aufwendigere Absetzer. Ist Mischen nicht erforderlich, kommt die einfachste Absetzmethode zur Anwendung: Cone Shell (Kegelschalenverfahren). Hier muss der Absetzer höchstens eine Hubbewegung durchführen können, nicht aber eine Schwenkbewegung. Dies ermöglicht den Einsatz eines einfachen Absetzers, vereinfacht aber auch den Vorgang des Aufhaldens.

Mischbetten

Sollte Mischen erforderlich sein, ist Chevron (oder Chevcon für Kreislager) die nächstliegende Aufhaldemethode. Auch hier ist grundsätzlich keine Schwenkbewegung erforderlich. Die Strata-Methode hat den Vorteil, dass unter Anwendung eines Seitenkratzers als Rücklader ein Mischen oder Homogenisieren möglich ist. Die Windrow-Methode benötigt den aufwendigsten Absetzer, hat aber den Vorteil, dass die Fallhöhe des Materials immer gering ist und so ein Entmischen des Materials durch das Herunterrollen von Material vermieden wird.

Eigenschaften

Längslager / Längshalde

  • hohe Lagerkapazität (bis zu > 1.000,000 t)
  • aktives Lagervolumen kleiner als beim Kreislager
  • Erweiterung des Lagers problemlos möglich
  • zusätzliches "passives" Lagervolumen kann leicht hinzugefügt werden

Auswahlprozess für Lager und Mischbetten

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Technik. Neben der Aufgabe des Lagers und den Materialeigenschaften werden auch die Engstellen im System und ihre möglichen Auswirkungen auf die Anlagenverfügbarkeit betrachtet, um insgesamt einen guten Materialfluss gewährleisten zu können.

Kreislager / Rundhalde

  • beschränkte Lagerkapazität (bis zu 100.000 t)
  • aktives Lagervolumen größer als beim Längslager
  • Erweiterung des Lagers nicht möglich

Absetzer

Der Absetzer wird durch die folgenden Parameter bestimmt: Lagerlayout, Materialeigenschaften und Aufhaldemethode. Zum Beispiel muss ein Absetzer den gesamten Haldenquerschnitt erreichen, wenn die Windrow-Methode gewählt wird. Bei Cone Shell oder Chevron genügt es, wenn der Absetzer die Mitte der Halde erreicht. Das Aufhalden kann mit einem einfachen Bandschleifenwagen oder aber auch mit einem heb- und schwenkbaren Absetzer durchgeführt werden, der dann entsprechend komplexere Absetzmethoden beherrscht oder aber 2 parallele Längshalden bedienen kann.

Rücklader

Der für die Anwendung am besten geeignete Rücklader bestimmt sich aus der Aufgabe des Lagers und den Materialeigenschaften. Der Rücklader kann das Material entweder stirnseitig oder von der Seite der Halde abtragen. Im Zusammenspiel mit dem Absetzer und der Aufhaldemethode bestimmt der Rücklader das Mischungsverhältnis. Beim Abtragen von der Seite wird das Material mit Kratzerketten auf einen Gurtförderer geschoben, der parallel zur Halde angeordnet ist. Beim stirnseitigen Abtragen wird häufig ein Rechen eingesetzt, der mittels kleiner Seitbewegungen das Material nach unten rutschen lässt, von wo es mit einer Kratzerkette weiterbefördert wird. Dies hat den Vorteil, dass Material von der gesamten Querschnittsfläche erreicht wird, wodurch das Mischungsverhältnis signifikant verbessert wird.

Customer Support für die Mining-Industrie

Kompetentes Engineering, schneller und zuverlässiger Vor-Ort-Service sowie eine optimale Ersatzteilversorgung runden unser Angebot ab und sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit der Anlagen.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Andrea Prevedello

Head of Sales CL Systems

Rufen Sie uns an!

Telefon